Schöne alte Benzinfeuerzeuge aus Österreich

Vor Jahren schon kamen folgende alte Benzinfeuerzeuge aus Österreich beim Räumen des Dachbodens eines alten Bauernhauses zum Vorschein. Da niemand bis auf mich rauchte – ich rauche nur hin und wieder gepflegt eine gute Zigarre – bestand auch kein wirkliches Interesse von den Besitzern an den Feuerzeugen. Sorgfältig reinigte ich die Benzinfeuerzeuge mit meinem Vater, da die Jahrzehnte im Dachboden rostige Spuren hinterlassen hatten. Ebenso kann Mann sehen, dass die Benzinfeuerzeuge ganz anständig in Verwendung waren. Aber genau das macht sie ja umso interessanter.

IMCO Triplex Feuerzeug

IMCO Triplex FeuerzeugInsgesamt waren es 4 alte Benzinfeuerzeuge, die auf dem Dachboden waren. Zwei Imco Triplex Feuerzeuge und ein IMCO Safety 4200 Feuerzeug sowie ein weiteres Feuerzeug. Eines der IMCO Triplex Benzinfeuerzeuge war stark im Gebrauch, das zweite ist wie neu, das sieht am sauberen Docht und es fehlt auch nicht der Schieber. Nach der Reinigung der Feuerzeuge testete ich sie. Sorgfältig füllte ich Feuerzeugbenzin in das abgenützte Imco Triplex ein und zündete. Nichts passierte. Noch einmal und noch einmal. Keine Flamme. Da ich das Zündrad nicht kaputtmachen wollte, zerlegte ich es. Hätte ich das nur früher gemacht, ohne Zündstein wird es natürlich schwierig. Auf zur Trafik und Zündstein kaufen. In der ersten Trafik konnte man mir nicht weiterhelfen, da sie nur Zündsteine der aktuell gängigen Benzinfeuerzeuge hatten, welche jedoch zu dick waren. Nach der zweiten und dritten Trafik verlor ich mein Interesse. Irgendwann mal ging ich dann bei einer kleinen, alten Trafik vorbei und entdeckte ein Werbeplakat eines Feuerzeuges, das gleich aussah wie jene zwei die ich hatte. Beim Gespräch mit dem Trafikanten fand ich heraus, dass es sich um ein Nachbau retro Feuerzeug des IMCO Triplex handelt. Schon glaubte ich nicht mehr daran, jemals wieder die passenden Zündsteine zu finden. Jedoch hatte ich Glück, da der Trafikant alte Zündsteine aufbewahrt hatte, die genau passten. Zu Hause angekommen, setzte ich einen der alten Zündsteine ins IMCO Triplex ein, füllte nochmals Benzin nach und zündete – siehe da eine herrliche Flamme war das Ergebnis.

IMCO Triplex Feuerzeug IMCO Triplex Super Feuerzeug

Das IMCO Triplex Super Benzinfeuerzeug wurde 1936 entwickelt und in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts nochmals verbessert. Es war das Aushängeschild von IMCO, schlichtes Design sehr gut durchdacht. Als Einzündfeuerzeug hat man sofort eine Flamme und muss nicht zuerst wie bei manch anderen Benzinfeuerzeugen zuerst die Abdeckung öffnen. Mit dem Schiebe konnte ließ sich die Flamme schützen. Genial ist auch, dass die Füllkammer in der sich die Zündwolle und der Docht befinden einfach herausdrehen lässt. Das erleichtert ein entzünden von Feuer auch bei enormer Schräglage. Alles ist original, bis auf den Zündstein.

IMCO Safety 4200 Feuerzeug

Schade, dass ein alteingesessenes Unternehmen wie die Österreichische Knopf- und Metallwarenfabrik Julius Meister & Co – (=IMCO) gegründet 1907 nach über 100jährigem Bestehen 2012 schließen musste und die Rechte und Patente 2013 an die japanische Firma Windmill verkauft wurden. Über 500 Mio. Feuerzeuge sollen im Laufe der Firmengeschichte weltweit verkauft worden sein. Zahlreiche Patente gehörten IMCO.

So unter anderem auch das Austria Patent für das IMCO Safety 4200 Quetschzünder Feuerzeug, welches 1935 auf den Markt kam.

IMCO Safety 4200 Feuerzeug IMCO Safety Patent Austria 4200 Benzinfeuerzeug

Zum Herausnehmen des Benzintanks muss dieser zuerst losgeschraubt werden. Der Zündstein ist genauso festgeschraubt. Das Entzünden der Flamme durch einfaches Zusammendrücken ist jedoch allemal ein Hingucker. Die hochwertige Arbeit erkennt man noch immer, denn es ist alles aus Metall. Die billigen Plastikfeuerzeuge von heute sind zwar praktisch aber vom Style her eine Schande und keinen Vergleich wert. Bis auf den Zündstein ist alles original und nichts verändert.

IMCO Safety 4200 Feuerzeug

TCW Ready Feuerzeug

Als ich mit dem Verfassen dieses Blogartikels für das Männerreich begann war ich der Meinung, dass es sich um das gleiche alte Feuerzeug handelt wie beim Imco Safety 4200, da es ja beide Quetschzünder Feuerzeuge sind. Erst beim genaueren Recherchieren konnte ich meinen Irrtum feststellen.

Die Treibacher Chemischen Werke übernahmen den Vertrieb von diversen TCW Ready FeuerzeugFeuerzeugen wie dem TCW Ready Benzinfeuerzeug. Produziert wurden Sie von Franz Balek und Alois Kaufmann. TCW ist die Abkürzung für Treibacher Chemische Werke – heute Treibacher Industrie AG. Gegründet wurden die Treibacher Chemischen Werke 1898 von niemand geringerem als von Carl Auer von Welsbach. Im Jahr 1903 ließ er den Zündstein patentieren, welcher auch heute noch zu den Produkten der Treibacher Industrie AG gehört. Das TCW Ready Benzinfeuerzug hat eine wunderschöne Gravur aus Blättern und ist vollständig fein aus Metall gearbeitet. Der Benzintank muss beim TCW Ready nicht so wie beim IMCO 4200 Safety erst losgeschraubt, sondern kann herausgezogen werden. Lediglich der Feuerstein ist auch beim TCW Ready fix verschraubt. Die Patentgravur am Boden ist leider nicht mehr richtig sichtbar, da schon zu sehr abgenützt. Es funktioniert immer noch perfekt. Bis auf den Feuerstein ist alles, angefangen von den Schrauben bis hin zur Zündwolle und dem Docht, im originalen Zustand.

TCW Ready FeuerzeugTCW Ready Benzinfeuerzeug

Alte Benzinfeuerzeuge sammeln

Lieber Sammler, der alte Benzinfeuerzeuge aus Österreich und sämtlichen anderen Ländern sammelt: Natürlich ist mir bewusst, dass meine Angaben in Anbetracht des Umfangs, des Themas alte Benzinfeuerzeuge nur rudimentär sind. Viele nützliche Informationen zu diversen Feuerzeugen findet Mann auf den unterschiedlichsten Diskussionsforen und Homepages wie z. B. auf Broesan-1000 Feuerzeuge – hier erkennt man wahre Leidenschaft!

Die alten Feuerzeuge stehen bei mir neben einem Zippo Feuerzeug mit persönlicher Gravur und meinem Humidor im Schrank. Das glänzende Metall ergibt einen wunderbaren Kontrast zum gedunkelten Holz des Humidors. Hast du auch ein altes Feuerzeug, welches du gerne mit der Männerreich Gemeinschaft teilen möchtest, dann hinterlasse doch einfach ein Kommentar mit einem Foto vom Feuerzeug und einer kurzen Story.

Stay tuned!

Quellen:

  • Treibacher Industrie AG
  • Broesan-1000 Feuerzeuge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.