Männerreich Bewerbungsgespräch Checkliste

Damit du deine Karriere so richtig boosten kannst, gibt´s eine kleine Checkliste fürs Bewerbungsgespräch für Männer. Die Bewerbungsgespräch Checkliste soll dir eine Hilfestellung geben um häufige Fehler zu vermeiden und sehr gut auf den entscheidenden Tag vorbereitet zu sein. Schließlich hast du dir ja sehr viel Mühe mit deinem Bewerbungsschreiben gegeben und bekommst nun die Möglichkeit, deine potenziellen Arbeitgeber persönlich von dir zu überzeugen und umgekehrt dir auch ein Bild von diesem zu machen. Die Einteilung der Checkliste erfolgt in die Punkte: vor dem Bewerbungsgespräch, während dem Bewerbungsgespräch und Bewerbungsgespräch Kleidung für Männer.

Vor dem Bewerbungsgespräch

Eine gute Vorbereitung erspart dir viel Stress und eventuelle Flüchtigkeitsfehler aus Unachtsamkeiten. Es ist normal, ein wenig nervös zu sein, denn schließlich geht es um die Präsentation deiner Person und deinem zukünftigen Job. Es ist unfassbar wie oft einfachst zu vermeidende Fehler gemacht werden und der Bewerber dadurch schon von vornherein verloren hat. Folgendes ist wirklich ratsam:

Sei pünktlich!

Zum Bewerbungsgespräch hast du pünktlich zu erscheinen! Nicht nur auf die Minute pünktlich, sondern 10 Minuten vor deinem Bewerbungstermin ist gerade noch in Ordnung. Informiere dich schon vorher über die Anreise. Je nachdem ob du mit der Bahn (Straßenbahn, U-Bahn, Zug), dem Bus oder dem PKW fährst, plane immer genügend Zeit ein. Schnell kann mal ein Stau entstehen oder die Öffis eine Verspätung haben. Bedenke auch, dass du dich vor Ort vielleicht nicht auskennst und das Unternehmen z. B. bei einem Bürokomplex erst finden musst. Plane hierfür zusätzlich Zeit ein. Solltest du aufgrund irgendwelcher Umstände es zeitlich doch nicht pünktlich schaffen, was absolut nicht zu raten ist, dann informiere umgehend jene Personen, bei denen du das Bewerbungsgespräch hast. Besser ist es aber, einfach so früh anzureisen und mal lieber eine Stunde zu warten und sich bei einem Kaffee vor Ort nochmals die Unterlagen anzusehen!

Block und Schreibzeug mitnehmen!

Bring einen sauberen Block oder ein Notizbuch und etwas zum Schreiben mit. Bitte nicht ein einzelnes Blatt Papier oder ein vollgeschmiertes Notizheft mitnehmen, da dies keinen guten Eindruck hinterlässt. Überlege dir allfällige Fragen an das Unternehmen und notiere diese schon vorab auf deinen Block. So sieht dein Gegenüber, dass du dich mit dem Unternehmen, der Stelle usw. auseinandergesetzt und Gedanken darüber gemacht hast. Außerdem können dir so keine Fragen entfallen und du kannst die Antworten geordnet notieren. Der Stift, Kugelschreiber oä. hilft dir gegen die Nervosität, wenn du ihn in deiner Hand hältst. Spiele aber nicht mit dem Kugelschreiber herum – wie z. B. drehen in der Hand oder ständiges Klicken.

Nimm deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit!

Nimm deine vollständige und ordentlich sortierte Bewerbungsmappe mit. Auch wenn das Unternehmen deine Bewerbung hat, kann es ab und an vorkommen, dass mal was beim Ausdrucken übersehen wird. Es macht ein gutes Bild, wenn du dann die Unterlagen sofort parat hast.

Schalte dein Handy aus!

Einfach zu vermeiden und trotzdem kommt es ständig vor, dass Bewerber ihr Handy nicht ausschalten. Es ist ein absolutes No Go, wenn dein Mobiltelefon und dann vielleicht auch noch mit einem schrecklichen Klingelton läutet. Stelle dein Smartphone auf Flugmodus oder schalte es ganz aus!

Nimm deinen Kaugummi aus dem Mund!

Raus mit dem Kaugummi aus dem Mund und das noch bevor du überhaupt das Gebäude betrittst. Es gibt nichts Schlimmeres als einem Mann während einem Bewerbungsgespräch gegenüber zu sitzen, der Kaugummi kaut.

Bewerbungsgespräch Männer Kleidung

Bei der Kleidung fürs Bewerbungsgespräch sind Männer leider sehr eingegrenzt. Anderseits lassen sich so Kleidungsfehler normalerweise leicht vermeiden. Bleibe beim Altbewährten!

Ziehe angemessene Kleidung an!

Selbstverständlich kommt es auch auf den Job an, für den du dich bewirbst. Du sollst dich in deiner Kleidung wohlfühlen und authentisch sein. Ein Personaler merkt sehr schnell, wenn du dich verstellst und in der Kleidung unwohl fühlst. Turnschuhe und Jogginghose sind IMMER TABU!

Auf der sicheren Seite bist du mit dem Klassiker:

  • schwarzer Anzug
  • weißes Hemd
  • schwarze Socken
  • schwarze Schuhe

Solltest du keinen Krawattenknoten beherrschen oder dich mit einer Krawatte unwohl fühlen, dann lass sie besser weg.

Leider ist es nicht selbstverständlich, deshalb möchte ich es hier nochmals erwähnen. Deine Schuhe sind geputzt und deine Kleidung ist sauber und ohne Löcher!!!

Achte auf ein gepflegtes Erscheinungsbild!

Der erste Eindruck zählt! Das klingt sehr oberflächlich – ist es auch, aber gilt immer noch. Im Gehirn eines Menschen entsteht im Unterbewusstsein im Minibruchteil einer Sekunde ein Bild. Deckt sich dieses mit den Erwartungen und Vorstellungen dann ist es gut, wenn nicht, dann ist es schlecht. Aus diesem Grund ist ein gepflegtes Äußeres sehr wichtig. Du sollst beim Bewerbungsgespräch nicht so aussehen, als hättest du gerade das ganze Wochenende durchgezecht. Gehe zum Friseur bzw. achte auf deine Haare. Generell ist ein gepflegter Eindruck äußerst wichtig. Dazu gehören ebenso saubere und geschnittene Fingernägel. Solltest du Probleme mit Schweißgeruch haben, dann achte darauf, dass dein Deo frisch aufgetragen ist. Ebenso soll dein Atem frisch sein. Gerade Raucher und Kaffeetrinker unterschätzen hier die Mundhygiene ein wenig. Kontrolliere deinen Mundgeruch.

Wie während dem Bewerbungsgespräch verhalten?

Noch kurz ein paar allgemeine Tipps wie du dich unmittelbar vor bzw. während dem Bewerbungsgespräch verhalten sollst. Es gibt natürlich in der zwischenmenschlichen Kommunikation eine so große Anzahl von Eventualitäten, auf die nicht alle eingegangen werden können. Das Thema Bewerbungsgespräch Fragen werde ich eigens in einem Artikel behandeln, da dies ebenso umfangreich ist.

Setze dich erst, wenn dir ein Platz angeboten wird!

Wenn du irgendwo zu Gast bist, ist es prinzipiell sehr unhöflich sich einfach zu setzen. Dies gilt auch bei einem Bewerbungsgespräch. Du wurdest eingeladen, dich zu bewerben und bist somit Gast. Setze dich erst hin, wenn dir ein Platz angeboten wird.

Schau dein Gegenüber an und nenne die Person beim Namen!

Sollten mehrere Personen an dem Gespräch teilnehmen, kann es mitunter ein wenig schwierig sein, sich sofort die Namen einzuprägen. Dennoch ist es nun mal so, dass Menschen gerne ihren Namen hören. Sehr viel Wert legen Personalverantwortliche darauf, dass du sie während dem Vorstellungsgespräch ansiehst. Verlegen auf den Tisch zu starren, während du sprichst, bringt dich definitiv nicht weiter.

Gib auf deine Haltung acht!

Deine Körperhaltung sagt mindestens gleich viel über dich aus, wie deine Stimme. Hervorragend geschulte Human Ressource Manager sind erfahren im Lesen der Körpersprache. Setze dich aufrecht hin und stelle beide Beine fest auf den Boden. Überkreuze nicht die Beine unterm Stuhl, denn das drückt Verlegenheit aus. Unhöflich und leger kommt es hinüber, wenn du deine Beine übereinanderschlägst. Vermeide es auch nervös auf dem Sessel hin und her zu rutschen oder zu wippen. Schaue dein Gegenüber beim Sprechen an.

Verabschiede und bedanke dich für das Bewerbungsgespräch!

Am Ende des Bewerbungsgespräches verabschiedet Mann sich. Warte bis dir die Hand zur Verabschiedung gereicht wird. Eine halbwegs respektvolle Person wird aufstehen und dies machen. Sollte dies nicht geschehen, dann reiche du die Hand zur Verabschiedung hin, denn schließlich hast du Manieren. Es gebührt meiner Meinung auch der Respekt, sich für die Möglichkeit der persönlichen Bewerbung zu bedanken. So kann es z. B. laufen: Mann gibt sich zur Verabschiedung die Hand und sagt: „Vielen Dank für das Gespräch. Auf wiedersehen.“

Wie hilfreich findest du die Männerreich Bewerbungsgespräch Checkliste? Eine konstruktive Kritik, Anregungen und Vorschläge zur Ergänzung helfen allen Männern. Nur gemeinsam können wir für die Männerwelt eine umfassende und stets aktuelle Checkliste für Bewerbungsgespräche aufbauen. Natürlich freue ich mich auch über ein Lob. Hinterlasse einfach ein Kommentar.

Viel Erfolg bei deinen Bewerbungsgesprächen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.